Löschgruppenfahrzeug 10/6

Bei dem LF 10/6 der FF Bremen-Farge handelt es sich um ein Löschgruppenfahrzeug mit einem Fahrgestell der Firma Mercedes und einem Aufbau von Schlingmann. Es verfügt über einen Wassertank mit einem Fassungsvermögen von 1000 Litern und nimmt somit innerhalb der Wehr die Position des wasserführenden Fahrzeugs ein: Im Falle eines Brandeinsatzes (beispielsweise einem Zimmerbrand) rückt es als erstes Fahrzeug aus, um an der Einsatzstelle sofort eine Wasserversorgung bereitstellen zu können.

 

 Die wichtigsten Informationen zum Fahrzeug im Überblick:

 

Name: Löschgruppenfahrzeug 10/6
Bezeichnung: LF10/6
Baujahr: 2007
Besatzung: 1/8 (9)
Pumpenleistung: 2000 l/min
Stromerzeuger: 8 KVA
Ausrüstung: - 2x Flutlichtstrahler 1000W
  - 2x Motorkettensäge
- 2x Tauchpumpen
- 1x Trennschleifer
 
Besonderheiten & Leitern: - 1000 Liter Wassertank
  - C-Schnellangriffsschlauch
- 4 teilige Steckleiter

 

Zur unmittelbaren Einleitung von Brandbekämpfungsmaßnahmen, insofern jenes denn erforderlich wird, ist direkt am Wassertank ein Schnellangriffschlauch der Größe C angeschlossen. Er verfügt über eine Länge von 30 Metern und kann jederzeit leicht von einer im Fahrzeug verbauten Trommel abgerollt werden.

 

Die Geräteräume 2, 4 und 6. Die Feuerlöschkreiselpumpe des LF 10/6.

 

Die fest im Fahrzeugheck installierte Feuerlöschkreiselpumpe verfügt über eine Pumpenleistung von 2000 Litern in der Minute und stellt eine zuverlässige Wasserversorgung selbst bei hohem Löschwasserbedarf sicher.

 

Der Blick in die Gruppenkabine des Fahrzeugs.

Als ein Feuerwehrfahrzeug der neueren bzw. der neuesten Generation sind im LF 10/6, im Gegensatz zum LF 16-TS, bereits in der Gruppenkabine Atemschutzgeräte für den Angriffstrupp verladen, die schon während der Einsatzfahrt angelegt werden können. Bei Atemschutzeinsätzen, in denen oftmals jede Sekunde zählt, ist dies ein nicht zu unterschätzender Vorteil. Weitere Teile der      erweiterten persönlichen Schutzausrüstung, wie beispielsweise Feuerwehrhaltegurte und Handlampen, finden hier in beiden Löschgruppenfahrzeugen ebenfalls Platz.

 

Bei Abwesenheit des Mannschaftstransportfahrzeugs dient das LF 10/6 außerdem als Einsatzfahrzeug für EhvO-Einsätze.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen