Löschgruppenfahrzeug 16-TS

Das zweite Löschgruppenfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Bremen-Farge ist ein LF 16-TS aus dem Jahr 1985. Anders als das LF 10/6 verfügt es nicht über einen eigenen Wassertank, jedoch erreicht hier die an der Fahrzeugfront installierte Feuerlöschkreiselpumpe eine weitaus höhere Pumpenleistung, nämlich 2400 Liter in der Minute. Aufgrund dessen rückt dieses Fahrzeug primär zu Einsätzen aus, bei denen eine hohe Wasserversorgung erforderlich ist, beispielsweise großen Wald- oder Flächenbränden.

 

Die wichtigsten Informationen zum Fahrzeug im Überblick:

  

Name: Löschgruppenfahrzeug 16-TS
Bezeichnung: LF 16-TS
Baujahr: 1985
Besatzung: 1/8 (9)
Pumpenleistung: 2400 l/min
Stromerzeuger: 5 KVA
Ausrüstung: - 30x B-Schläuche
  - 2x Flutlichtstrahler 1000W
- 2x Motorkettensäge
- Tragkraftspritze 800 l/min
- Rettungsschere und -spreizer
Besonderheiten & Leitern: - Vorbaupumpe
  - 3 teilige Schiebleiter
- 4 teilige Steckleiter
- Klappleiter

Eine weitere Besonderheit besteht darin, dass die im Heck verladene Tragkraftspritze ggf. durch einen hydraulischen Rettungssatz ersetzt werden kann, der eine Rettungsschere und einen Rettungsspreizer enthält. Somit kommt das LF 16-TS insbesondere bei technischen Hilfeleistungen zum Einsatz. 

 

Die an der Front installierte Feuerlöschkreiselpumpe.

Weitere Gerätschaften des LF 16-TS, die u.a. der technischen Hilfeleistung dienen, sind z.B.:

 

- Motorkettensägen

- Winden 

- Tauchpumpen

- Abschleppseile

- Bolzenschneider und Brechwerkzeuge

- Greifzug

 

 Zum Teil sind diese Geräte natürlich auch auf dem LF 10/6 vorhanden.

 

 

 Die Atemschutzgeräte in Geräteraum 1.  Die Geräteräume 2 und 4.

 

Zwar befinden sich beim LF 16-TS keine Atemschutzgeräte in der Gruppenkabine, allerdings sind vier von ihnen im Geräteraum 1 verladen, weswegen selbstredend auch mit diesem Feuerwehrfahrzeug Atemschutzeinsätze gefahren werden können.

 

Bei Abwesenheit des Mannschaftstransportfahrzeugs und des LF 10/6 dient das LF 16-TS außerdem als Einsatzfahrzeug für EhvO-Einsätze.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen